Gähnende Leere in der Pilzkontrolle

Gähnende Leere in der Pilzkontrolle

So schlimm war es dann doch nicht … denn nach gut einer halben Stunde erschien ein junges Pärchen und legte mir die sorgsam in Papiertüten verpackten Pilze vor. Dabei war sogar ein recht seltener Röhrling dabei. Seit dem 13. August ist die Pilzkontrollstelle Schaffhausen wieder offen. Dreimal wöchentlich – am Montag, Donnerstag und Samstag – kann jedermann in der Kontrollstelle der Freizeitanlage Dreispitz von 17 bis 18 Uhr seine Pilze einem Pilzkontrolleur zur Begutachtung vorlegen.

Gestern war ich zum ersten Mal dieses Jahr im Einsatz, wobei “Einsatz” fast ein wenig übertrieben ist. Ich wartete, wartete, las in Pilzbüchern, schaute wieder zum Eingang der Kontrolle – aber niemand ausser das genannte Paar erschien. Das ist auch kein Wunder. Noch immer herrschen hochsommerliche Temperaturen, die Sonne brennt herab und trocknet den Boden aus. Als Grundregel gilt (für Schaffhauser): Wenn die Rhybadi voll und der Rhein noch so warm ist, wachsen keine Pilze. Das muss allerdings präzisiert werden: Pilze wachsen immer: Da gibt es Rostpilze, Brandpilze, steinharte Baumpilze und viele andere mehr. Auch die Fusspilze und Schimmelpilze lassen sich vom Sommer nicht abhalten. Es wachsen aber keine Speisepilze, wie Steinpilze, Eierschwämme und Riesenschirmlinge; sie brauchen Herbstwetter, das heisst Temperaturen unter 20 Grad und viel Feuchtigkeit. Zunächst wäre also mal ausgiebiger Regen nötig.

30. Saison

Gestern hat für mich die 30. Saison als Pilzkontrolleur begonnen. Wahnsinn! Schon so lange? Wie kann das sein? Ich habe einfach immer noch eine Saison angehängt und werde das auch weiterhin tun. Als Pilzkontrolleur bin ich – wie meine Frau und meine Teamkollegen – von der Stadt Schaffhausen angestellt. Ich betrachte meine Tätigkeit als Dienst am Mitmenschen. Das klingt etwas pathetisch, aber es ist so. Ich habe auf dem Gebiet der Pilzkunde (Mykologie) ein Spezialwissen, das ich gerne der Allgemeinheit zur Verfügung stelle, indem ich die Pilzsammler vor Vergiftungen bewahre, damit sie ihre gesammelten Pilze angstfrei in einer Mahlzeit geniessen können. Es bereitet mir nach wie vor Freude, Kinder und Erwachsene – routinierte Sammler und Anfänger – zu beraten und ihre Pilze zu kontrollieren. Manchmal ergeben sich auch ganz interessante Gespräche.

Pilzkontrolle
Pilzkontrolle in Schaffhausen – warten auf Kundschaft

Die Kommentare sind geschloßen.