Abendspaziergang

Abendspaziergang

Die Freude, von welcher der antike Philosoph Epikur spricht, hat nichts Dekadentes an sich; sie ist eine Freude der Verfeinerung, des rechten Masses. Er sei mir an diesem Abend mein gedanklicher Begleiter. Ihm geht es um den Genuss, nicht den Konsum – um die stilleren Dinge, die das Dasein lebenswert machen: die Freude des Schauens, des Denkens, des Fühlens; die Freude an Farben, an Formen, an Licht und Schatten, das Staunen über die Schöpfung der Natur. Ich geniesse die Nacht, die sich ankündigt und sanft über den warmen Sommertag legt, den Gesang der Vögel, das Alleinsein inmitten der Natur, die faszinierenden Orchideen, die mich täglich erneut zum Staunen bringen, und das feine Blau des Himmels.

Quarzsandgrube
Quarzsandgrube

Die Kommentare sind geschloßen.